// du liest gerade...

Ernährung

Cholesterin zu hoch? Schlechte Ernährung hat Schuld, aber nicht das arme Ei.

EierCholesterinsenker werden immer wichtiger, sagen die Ärzte. Leider stimmt das nicht. Cholesterin ist in Wahrheit sehr wichtig für unsere Gesundheit.

Was bewirkt Cholesterin in unserem Körper?

Cholesterin wird von der Leber produziert und ist lebensnotwendig. Cholesterin ist beteiligt am Aufbau der Zellmembran und der Membranflüssigkeit und wirkt gegen den Rostprozess unseres Körpers. Außerdem ist es ein Hilfsmittel für die Herstellung der Galle, hilft bei der Synthese von Vitamin D, Muskelhormonen und Geschlechtsorganen und schützt vor Krebs. Das sind nur wenige positive Wirkungen von Cholesterin. Daher ist es fatal, Cholesterinsenker zu schlucken, weil dadurch das Krebsrisiko gesteigert wird.

Wann wird Cholesterin erst gefährlich?

Erst, wenn Cholesterin mit anderen Schadstoffen (den freien Radikalen) reagiert, rostet das Cholesterin und wird zytotoxisch (entzündend). Dadurch werden die Blutgefäße verdünnt, wodurch der Blutdruck und das Risiko an Thrombose, Entzündungen und Geschwüren steigen.

Warum ist es eine Lüge, dass man aufs Ei verzichten sollte?Buttergesicht

Ich weiß zwar nicht, wie man darauf gekommen ist, aber das Ei trägt nicht die Schuld für gefährliches Cholesterin. Ganz im Gegenteil: Das Ei ist eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt und kann täglich gegessen werden. Kein Wunder, denn das Ei ist die Grundlage für ein Leben und muss gesund sein. Auch die Butter hat keine Schuld daran. Es ist schlicht und einfach die Summe des Lebensstils.

Wie könnt ihr vorbeugen, damit Cholesterin nicht gefährlich wird?

Die Antwort ist ganz simple: Lebt einen gesunden Lebensstil. Dadurch wird die Anzahl der Schadstoffe gesenkt und das Cholesterin kann nicht mehr rosten. Zu einem gesunden Lebensstil gehören Bewegung, Ernährung und Entspannung, wenig Alkohol, Rauchen und andere Drogen.

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Cholesterin zu hoch? Schlechte Ernährung hat Schuld, aber nicht das arme Ei.”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel