// du liest gerade...

Ernährung

Die Papaya – wie sie schmeckt und geschält wird – Mein Erfahrungsbericht

PapayaIch weiß nicht, wer von euch schon einmal eine Papaya gegessen hat, aber ich muss ehrlich sagen, heute war es das erste Mal. Ich dachte mir, einmal muss man es ja ausprobieren.

Wie man eine Papaya schält

Ich habe die Papaya als ganze Frucht gekauft und wusste weder, wie sie schmeckt, noch wie sie drinnen aussieht, noch, wie sie geschält wird. Aber das ist gar nicht schwer. Man schneidet sie einfach in der Mitte mit einem guten Messer durch, schneidet die Kerne heraus und schält das Äußere ab. Dann schneidet ihr es am besten in mundgerechte Würfel.

Die Struktur ist vergleichbar mit einer Honigmelone. Was mich sehr erschrocken hat, waren die komischen Kerne innendrinn. Die Kerne sind nämlich weich und sehen aus wie riesige Kaviar-Eier (aber das ist nur MEIN Eindruck).

Wie schmeckt eine Papaya?

Mir persönlich schmeckt die Papaya nicht. Ich finde, der Geschmack ähnelt einer Avocado, nur ein bisschen süßer. Auch die Konsistenz ist ähnlich wie bei einer Avocado, obwohl man das Fruchtfleisch nicht aus der Papaya löffeln kann.

Wie sieht eine Papaya aus?

Dazu habt ihr hier ein Bild von innen, wo ihr auch sehr schön die Kerne sehen könnt.Papayahälfte

Vielleicht möchtet ihr auch mal eine Papaya ausprobieren und mir dann schreiben, wie es euch geschmeckt hat. Leider findet man diese Frucht nicht in jedem Supermarkt, sondern eher bei den kleinen Obsthändlern zu dieser Jahreszeit.

5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Die Papaya – wie sie schmeckt und geschält wird – Mein Erfahrungsbericht”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel