// du liest gerade...

Ernährung

Empfohlener Fleischverzehr am Tag

Wurst, Aufschnitt, Steak, Schnitzel – alles, was das Herz begehrt. Unser Fleischkonsum am Tag beträgt durchschnittlich 240g. Das ist eindeutig zu viel.

Viele merken langsam gar nicht mehr, dass sie Fleisch essen. Mal eine Wurst zwischendurch, oder ein Schnitzel zum Mittag; das ist alles ganz normal. Doch wir müssen uns auf 200-300g in der Woche beschränken, so viel, wie wir eigentlich täglich essen.

Warum sollte man nur 200-300g Fleisch in der Woche essen?

  1. Die Übersäuerung ist der erste Grund. Durch zu hohen Fleischkonsum entwickelt sich in unseren Muskeln ein saures Milieu, das zu Bänderrissen und anderen Muskelerkrankungen führen kann, wenn man das nicht durch Obst und Gemüse ausgleicht.
  2. Ein ganz entscheidender Punkt bei nicht magerem Fleisch ist der hohe Fettanteil von 25%. Dazu kommt, dass pflanzliches Fett überwiegend aus gesättigtem Fett besteht (d.h. gesundheitsschädlichem Fett). Daher müssten wir auf Schweine- und Rindfleisch eigentlich komplett oder am meisten verzichten.
  3. Ein Vorteil, welches uns nicht so stark trifft, ist die Landwirtschaft. Tiere benötigen einfach mehr Platz und mehr Versorgung, als Pflanzen. Auf die Dauer und mit dem Anstieg der Weltbevölkerung wird irgendwann zu wenig Platz dafür sein, Tiere auf zu züchten. Wenn wir alle unseren Fleischkonsum drosseln, ist mehr Platz für pflanzliche Nahrung für alle da.

Aber die biologische Wertigkeit von Fleisch ist hoch, d.h. Fleisch enthält alle Aminosäuren, die wir für den Aufbau unserer Proteine benötigen. Diese Aminosäuren müssen wir aus anderen Quellen beziehen.

Was gibt es für Fleischalternativen?

  • Tofu
  • Ei
  • Magerquark
  • Fisch

Genaueres zu den Fleischalternativen könnt ihr im Artikel „Lebensmittel mit Eiweiß – Worin ist Eiweiß enthalten?“ nachlesen.

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Empfohlener Fleischverzehr am Tag”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel