Ist Butter oder Margarine gesünder? » Tuzz.de
// du liest gerade...

Ernährung

Ist Butter oder Margarine gesünder?

ButterDiese Frage stellt sich ein ganzes Jahrzehnt und ist leider für die meisten immer noch nicht beantwortet. Einige sagen, dass Margarine weniger Fett enthielte, die anderen bleiben beim Butter.

Wie die Margarine so populär wurde

Eins ist klar: Die Butter war zuerst da und hat eine längere Vorgeschichte als die Margarine. Die Margarine wurde damals als Abfall beschimpft, weil sie aus Zutaten bestand, die niemand genießbar fand. Doch weil die Margarine in der Herstellung so billig war, wollte die Lebensmittelindustrie die Margarine berühmt und beliebt machen. Es dauerte sehr viele Jahre, sogar Jahrzehnte, bis die Margarine als gesund und gut für die Figur galt. Heute denken die Menschen auch, was die Werbung sagt. Die Werbung macht es so raffiniert, und täuscht sogar vor, als ob nur wertvolle Öle darin enthalten seien.

Was hat die Werbung uns aber nicht über die Margarine verraten?

Margarine enthält viele sehr gefährliche Transfettsäuren. Diese verstopfen unter anderem unsere Blutgefäße. Doch diese Transfettsäuren werden nicht zugeführt, sondern entstehen erst bei der Produktion von Margarine. Daher kann die Werbung auch erzählen, dass wertvolle pflanzliche Öle in der Margarine sind. Das stimmt ja auch, aber das erhitzen von deren Fettsäuren ist sehr schädlich.

Warum sollte man also eher zur Butter als zur Margarine greifen?

Butter enthält zwar nicht viele gesunde Fettsäuren, aber auch kaum schädliche. Daher sollte man eher Butter verwenden, was aber nicht heißt, dass man Butter in Massen zu sich nehmen sollte.

Ähnliche Artikel