// artikel in...

Rezepte

Bisher befinden sich 61 Artikel in der Kategorie Rezepte.

Rezept: Getrocknete Äpfel selbst gemacht

Man hört immer, dass getrocknete Früchte sehr gesund sein sollen. Das ist auch der Fall, wenn keine Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Daher ist es noch gesundheitsförderlicher, wenn man die Früchte (wie zum Beispiel Äpfel) selbst trocknet. Es ist gar nicht so schwer!

Rezept: Apfelkuchen mit Apfelmus

Der Apfelkuchen ist sehr beliebt und schmeckt sehr, sehr lecker!

Rezept: Pflaumenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Jetzt ist die perfekte Jahreszeit für Pflaumenkuchen. Reife Pflaumen schmecken auf dem Kuchen nämlich immer sehr lecker! Also los =)

Rezept: Kräuterbutter selber machen

Ich kenne viele, die Kräuterbutter kaufen, aber viel leckerer (und gesünder) ist es doch, es selbst zu machen. Es geht ganz einfach und schnell!

Rezept: Spitzkohlsalat als Beilage

Kohlsorten sind eines der am stärksten entgiftenden Gemüsesorten, d.h. für den Menschen sehr wichtig! Hier erfahrt ihr ein sehr einfaches und vor allem leckeres Rezept, denn das Schwierigste bei Kohlsorten ist es, diese auch schmackhaft zu zubereiten.

Rezept: Teigmaultaschen mit Fleisch (pierogi z miesem)

Allen, die sich öfters auf dieser Seite schlau machen, mag dieses Rezept bekannt vor kommen. Ich habe schon einmal einen Artikel darüber geschrieben, wie man Teigmaultaschen mit Heidelbeeren zaubert. Hier erfahrt ihr, wie ihr das Gleiche nur mit einer Fleischfüllung erstellen könnt.

Rezept: Tzatziki-Sauce

Tzatziki-Sauce passt zu vielen Gerichten: beim Grillen, zum Fleisch, zu Kartoffeln… Alles, was die Fantasie erlaubt, ist erlaubt. Hier erfahrt ihr ein leckeres Tzatziki-Rezept.

Rezept: Möhren mit Butter (gekocht)

Mit Möhren kann man sehr viel machen. Der Grund ist einfach: Sie sind günstig und lange haltbar. Wie ihr mit nur wenigen Zutaten eine leckere Beilage aus Möhren zaubern könnt, findet ihr hier.

Rezept: Broccoli Auflauf

Broccoli zählt zu den mikronährstoffreichsten Gemüsesorten. Leider schmeckt Broccoli nicht ganz so gut und deswegen braucht man ein gutes Rezept dafür, was ihr hier nachlesen könnt.

Rezept: Thunfischsalat selbst gemacht (Abendessen)

Immer abends, wenn ich nach Hause komme und fast am verhungern bin, mache ich mir diesen Thunfischsalat, weil er reich an Proteinen und gering an schlechten Fetten und Kohlenhydraten ist. Also als Abendessen ist es vor allem gedacht, aber natürlich kann man ihr auch zu jeder anderen Tageszeit essen.