Mit dem Smartphone an Gewicht verlieren: Apps im Überblick » Tuzz.de
// du liest gerade...

Ernährung

Mit dem Smartphone an Gewicht verlieren: Apps im Überblick

SpringseilDer Markt zum Abnehmen boomt. Aus diesem Grund sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Applikationen für Smartphones entwickelt worden, die Nutzer bei der Gewichtsreduzierung unterstützen sollen. Neben Apps, die gesunde Nahrungsmittel und die dazugehörige Zubereitung vermitteln, gibt es auch Programme, die den Kalorienverbrauch oder die alltägliche Bewegung der Nutzer analysieren. Nötig ist in der Regel eine Daten-Flatrate (erhältlich z.B. bei premiumsim.de), weil die Applikationen dauerhaft auf das Internet zugreifen müssen.

Gesunde Ernährung mit dem Smartphone

Wer sich gesund ernähren möchte, benötigt die richtigen Rezepte. Nutzer von Android- und iOS-Telefonen können sich die kostenlose „Eat Smarter“-Applikation herunterladen. Dann stehen mehr als 100.000 Rezepte zur Verfügung. Die Rezepturen umfassen Speisen, mit denen Gewicht reduzierbar ist. Außerdem bietet die App gesunde Low Carb-Rezepte. Vegetarische Speisen, die sich zum Abnehmen eignen, gehören ebenfalls zu den Rezepturen, die sich auf Knopfdruck abrufen lassen. Allerdings reicht es nicht aus, die Ernährung umzustellen, um dauerhaft an Gewicht zu verlieren. Nötig ist auch die Bewegung, die durch andere Smartphone-Apps analysiert werden kann.

Training mit der Fitness-App

Wer seine sportlichen Aktivitäten überprüfen und aufzeichnen möchte, kann die App „Runtastic“ installieren, die ebenfalls für iOS- und Android-Telefone zur Verfügung steht. Die App kann unterschiedliche Sportarten wie Joggen, Laufen oder Radfahren per GPS berechnen. Dabei informiert das übersichtliche Programm auch über die verbrauchten Kalorien. Beim Radfahren wird zudem die Geschwindigkeit aufgezeichnet. Distanz, Dauer und Höhenmeter sind weitere Werte, die durch die Applikation analysiert werden. Sämtliche Daten werden mit Hilfe von Tabellen und Grafiken aufbereitet, sodass sich das eigene Training genau begutachten lässt. So ist eine Steigerung der Leistung möglich, wenn die App verwendet wird. Dabei können Nutzer auf Trainingspläne zurückgreifen, die das Abnehmen unterstützen.

App zum Berechnen von Kalorien

Wer dauerhaft sein Gewicht reduzieren möchte, sollte seinen eigenen Kalorienverbrauch reduzieren. Indem ein Defizit erzeugt wird, greift der Körper auf das gespeicherte Fett zurück, das nun verbraucht wird. Der Verbrauch an Kalorien lässt sich mit unterschiedlichen Applikationen berechnen, die für Android-, Windows- oder iOS-Smartphones zur Verfügung stehen. Ein Beispiel ist die Applikation „MyFitnessPal“, die auf Android-Telefonen zum Einsatz kommt. Das Programm nutzt eine Datenbank, die mehr als sechs Millionen Nahrungsmittel umfasst. So kann der eigene Kalorienverbrauch sehr genau berechnet werden. Erreichte Erfolge lassen sich mit Freunden teilen, sodass Motivation entsteht.