// du liest gerade...

Ernährung

Peperoni: Natürliche Schärfe in verschiedenen Formen

PeperoniEs gibt so viele Peperoni-Sorten und –Formen, sodass man gar nicht weiß, wie man welches Gericht am besten würzt.

Frische Peperoni

Wenn ihr frische Peperoni kauft, müsst ihr darauf achten, dass ihr nicht zu viel davon verwendet. Denn frische Peperoni sind am schärfsten. Wenn ihr eine Mahlzeit für euch selbst kocht, solltet ihr nur 2 bis 4 Peperoni-Scheiben nehmen und diese klein hacken und im Gericht vermischen. Ansonsten wird es zu scharf!

Eingelegte Peperoni (Jalapenos)

Jalapenos sind nicht so scharf wie frische Peperoni. Daher könnt ihr davon auch mehr verwenden. Diese eignen sich daher nicht nur für ganze Gerichte (z.B. in Suppen oder Gemüse-Beilagen), sondern auch als Brotauflage (wie beispielsweise Tomaten oder Salatgurken auf Hamburgern).

Peperoni-ÖlPflanzliche Öle

Peperoni-Öl ist je nach Firma mehr oder weniger scharf. In Restaurants ist dieses Öl meist sehr scharf. Peperoni-Öl eignet sich für Pasta-Gerichte oder Pizza.

Wer überhaupt keine Schärfe mag, sollte einfach nichts davon nehmen 😉

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Peperoni: Natürliche Schärfe in verschiedenen Formen”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen