// du liest gerade...

Rezepte

Rezept: Das gesunde Frühstück


So könnt ihr gesund in den Tag starten…

Zutaten

  • Obst und Gemüse eurer Wahl
  • Vollkornbrot eurer Wahl
  • Käse eurer Wahl

Zubereitung

Schon anhand der Zutaten erkennt ihr, dass ihr eigentlich einen freien Spielraum habt! Ihr müsst aber folgende Punkte beachten, damit euer Tag auch angenehm beginnt.

  1. Wichtig ist, dass ihr Vollkornbrot verwendet und nicht Weißbrot, Graubrot, Brötchen, etc. Wenn ihr auf die Zutatenliste muss also an erster Stelle Roggenvollkornschrott oder Vollkornschrott stehen. Danach dürfen auch nicht mehr so viele Zutaten kommen (auch Knäckebrot könnt ihr verwenden, wenn es diesen Anspruch erfüllt).
    Selbst wenn dieses Brot viele Kalorien hat, gelangen die Kohlenhydrate erst langsam ins Blut und somit wird der Blutzuckerspiegel lange konstant gehalten und wir sind lange satt.
  2. Den Käse den ihr euch auswählt kann Gouda, Frischkäse, Schmelzkäse, Mozzarella, oder, oder, oder sein. Bei Gouda und Scheibenkäse müsst ihr nur beachten, dass es auch wirklich Käse ist. Das seht ihr auf der Zutatenliste. Ich denke jeder merkt, wann Käse kein Käse mehr ist.
  3. Nun kommt die Obst- und Gemüseauswahl. Obst soll als Nachtisch dienen, damit man etwas Süßes zu sich nehmen kann. Je nach dem worauf man Lust hat, wählt man das Gemüse aus. Ich nehme meistens geschnittene Tomaten, die mit Olivenöl übergossen und dann gewürzt sind. Dazu noch einige Oliven aus dem Glas und einige Scheiben Jalapenos, damit es auch ein bisschen schärfer ist. Vielleicht noch einige Streifen Möhren dazu nimmt, kann der Tag beginnen.

Noch ein Tipp: Nimmt euch Zeit für euer Frühstück, denn der Verdauungstrakt merkt den Stress, wenn er vorhanden ist.

Guten Appetit!

4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Rezept: Das gesunde Frühstück”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel