// du liest gerade...

Rezepte

Rezept: Gebratene Möhren mit Sonnenblumenkernen und Haferflocken

Die meisten Menschen essen zum Mittagessen einen großen Haufen Kartoffeln, Nudeln oder Reis, dazu Fleisch oder Fisch und ein kleines Häufchen Gemüse. Doch es geht auch anders. Mehr Gemüse und komplexe Kohlenhydrate aus Haferflocken erhöhen unsere Vitalität. Also achtung, fertig, los!

Zutaten (für eine Person)

  • Rapsöl
  • 1/4  kg Möhren
  • Ein bisschen Sellerie
  • 1/4 Glas Leitungswasser
  • Tomatenmark
  • Gewürze (je nach Belieben)
  • Etwas Sahne
  • 1/8 Zwiebel
  • 1-2 Esslöffel geschälte Sonnenblumenkerne
  • 1-2 Esslöffel Haferflocken

Zubereitung

Zuerst schält man die gewaschenen Möhren und das gewaschene Selleriestück und schneidet diese in kurze Streifen. Diese brät man in einem Topf mit einem Schuss Rapsöl an. Nach ungefähr 10 Minuten schüttet man ein Viertel Glas Wasser in den Topf und lässt das Gemüse bei niedrigerer Temperatur dünsten (Deckel zu!). Wenn man kein Sellerie mag, ist das auch nicht schlimm, da der Geschmack sich nicht groß dadurch ändert.

Nach wieder 10 bis 15 Minuten (wenn das Wasser wieder fast weg ist) gibt man ein bisschen Tomatenmark hinzu und rührt gründlich, bis das Tomatenmark verteilt ist. Man schmeckt mit den Gewürzen und mit Schlagsahne ab, bis es euch schmeckt.

Zur gleichen Zeit lässt man die Zwiebelstückchen, die ihr zuvor klein geschnitten habt, in einer Pfanne mit einem Schuss Olivenöl ein wenig anbraten. Dann gibt man noch ein bisschen mehr Öl hinzu und schüttet die Haferflocken und geschälten Sonnenblumenkerne in die Pfanne. Nach dem Würzen und einigen Minuten später kann man das Gemüse in die Pfanne geben und vermischt die Haferflocken-Sonnenblumenkerne-Masse mit der Möhren-Sellerie-Masse.

Voilá!

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Rezept: Gebratene Möhren mit Sonnenblumenkernen und Haferflocken”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel