// du liest gerade...

Rezepte

Rezept: Pflaumenkuchen mit Quark-Öl-Teig

PflaumenkuchenJetzt ist die perfekte Jahreszeit für Pflaumenkuchen. Reife Pflaumen schmecken auf dem Kuchen nämlich immer sehr lecker! Also los =)

Zutaten (für 1 großes Blech)

  • 300g MehlZwetschgen
  • 200g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 200g Quark (20% Fett)
  • 8 EL Milch
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • Viele Pflaumen

Zubereitung

SchneebesenZunächst einmal kippt ihr alle Zutaten (bis auf die Pflaumen) in eine Backschüssel.  Die Masse verrührt ihr dann mit einem größeren Löffel bis die Zutaten etwas homogener geworden ist. Dann wascht ihr eure Hände und knetet den Teig bis er vollkommen homogen geworden ist.

Diesen Teig rollt ihr aus (mit einem Nudelholz) und breitet ihn auf dem Blech (z.B. ein Pizzablech) aus.

Danach nehmt ihr die Pflaumen, wascht sie, schneidet sie in der Mitte durch, entkernt sie und legt sie auf dem Pizzablech aus. Wenn ihr viel Frucht haben wollt, müsst ihr die Pflaumen enger aneinander legen, wenn etwas weniger, dann sollten sie mehr Platz haben.

Das Kuchenblech wird dann für 20 bis 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft) gegeben.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, könnt ihr auch noch ein wenig Puderzucker drüber streuen.

Viel Erfolg!

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Rezept: Pflaumenkuchen mit Quark-Öl-Teig”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel