// du liest gerade...

Rezepte

Rezept: Rote Grütze mit Soja-Joghurt als Nachtisch

Rote GrützeWer nicht so viele Milchprodukte essen möchte oder einfach nur „gesunde“ Süßigkeiten und Nachspeisen essen möchte, ist hier richtig.

Zutaten

  • Rote Grütze (aus der Fertig-Packung)
  • Soja-Joghurt
  • Eventuell frische Früchte

ZubereitungHonigtube

Die Zubereitung ist nicht schwierig. Es soll einfach nur eine Anregung der Phantasie sein, damit man sieht, was es alles Leckeres und vor allem Gesundes gibt, was ihr als Nachspeise oder Süßigkeit essen könnt.

Ihr kauft einfach rote Grütze und Joghurt (zum Beispiel Soja-Joghurt) und mischt es zusammen. Wer will, kann sich dazu noch frische Früchte (wie Erdbeeren oder Kirchen) zubereiten.

Da ihr rote Grütze und Soja-Joghurt allerdings nur in einer 500g-Packung kaufen könnt und relativ schnell schlecht wird, solltet ihr beides innerhalb einer Woche aufgegessen haben. Somit müsst ihr jeden Tag ein wenig davon naschen oder einfach Gäste einladen, die mit naschen.

Wer will, kann auch noch Honig drüber tröpfeln. Schmeckt auch sehr gut!

5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

1 Kommentar zu “Rezept: Rote Grütze mit Soja-Joghurt als Nachtisch”

  1. Eine gute Idee…habe es probiert….schmeckt sehr erfrischend und ist eine gesunde Zwischenmahlzeit.

    Hinzugefügt von Andrea | Januar 14, 2011, 19:08
  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel