// du liest gerade...

Rezepte

Rezept: Zucchini und Möhren als Beilage oder Cremesauce

Zucchini MöhrenWenn ihr mal nicht wisst, welches Gemüse ihr zu eurem Essen nehmen sollt, oder eine Sauce für eure Nudeln benötigt, könnt ihr euch hier eine Inspiration holen.

Zutaten

  • 1-2 ZucchiniZucchini
  • 3-4 Möhren
  • Entweder Tomatenmark und Sahne
  • Oder Käse und Creme Freche
  • Gewürze
  • Kräuter (wie z.B. Schnittlauch oder Petersilie)

Zubereitung

MöhrenZuerst schält und schneidet ihr die Möhren in Stücke. Das Gleiche macht ihr mit Zucchini. Diese müsst ihr aber entkernen.

Die Möhren- und Zucchinistückchen bratet ihr nun 10 Minuten in einem Topf mit Rapsöl an. Danach gebt ihr ein halbes Glas Wasser hinzu und dünstet es ungefähr eine halbe Stunde. Wichtig ist, dass ihr es solange dünstet, bis die Möhren und Zucchini weich sind.

Danach habt ihr 2 Möglichkeiten:

Entweder ihr gebt einige Spritzer Tomatenmark hinzu und schmeckt es mit Sahne, Gewürzen und Kräutern ab,Zucchini Möhren im Topf oder ihr gebt einige Esslöffel Creme Freche, geschnittenen Scheibenkäse, Gewürze und Kräuter hinzu. Bei der zweiten Möglichkeit wäre es besser, wenn ihr die ganze Sauce noch einmal püriert oder zerstampft. Es soll ja eine Sauce sein.

Bei der ersten Möglichkeit könnt ihr dazu essen, was ihr wollt. Bei der zweiten ist es lecker, wenn ihr dazu Nudeln esst, d.h. wenn die Möhren-Zucchini-Sauce zu den Nudeln gebt.

Guten Appetit!Schnittlauch

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Rezept: Zucchini und Möhren als Beilage oder Cremesauce”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel