// du liest gerade...

Ernährung

Tomaten vs. Krebszellen

Tomaten sind gut für unsere Gesundheit, das steht fest. Doch genauso wie man weiß, dass Rauchen schädlich ist, aber die Raucher trotzdem nicht aufhören, ist es beim Obst und Gemüse. Ihr wisst ganz genau, dass es uns sehr gut tun, doch isst ihr täglich auch die empfohlenen 5 Portionen Obst und Gemüse? Vielleicht werdet ihr durch den folgenden Beitrag ja inspiriert, euch mehr der pflanzlichen Kost zu zuwenden.

Tomaten besitzen genauso wie alle anderen Obst- und Gemüsesorten zahlreiche gesunde Mikronährstoffe. Doch was sind eigentlich Mikronährstoffe?

Die Vitamine

Wer hat noch nicht davon gehört? Die Vitamine. Ja, Vitamine sind unentbehrlich, aber Fakt ist, es gibt nur 13 Vitamine. Sie lösen zwar viele erforderliche Prozesse im Körper aus, aber heißt es nicht, dass sie alles alleine machen (wie die Lebensmittelindustrie zum Beispiel gedacht hat).

Die Mineralstoffe

Von den Mineralstoffen gibt es nun auch nicht viel mehr als von den Vitaminen, aber sie haben eine andere wichtige Wirkung. Zum Beispiel sind sie Bausteine von Enzymen. Der Vorteil der Mineralstoffe ist, dass diese nicht durch Kochen oder Kühlen zerstört werden können, was bei den Vitaminen der Fall ist.

Die Sekundären Pflanzenstoffe

„Sekundäre Pflanzenstoffe?“, werden jetzt einige von euch sagen. Ja, richtig gehört, neben den bekannten Stoffen gibt es auch noch Pflanzenstoffe. Man schätzt ihre Zahl auf eine halbe Millionen. Im Apfel sind bist jetzt 12.000 Stoffe bekannt und bei der Tomate sieht es ähnlich aus. An dieser hohen Zahl erkennt man, wie hoch das Potenzial ist. Die Sekundären Pflanzenstoffe schützen unsere Zellen, bekämpfen Krebszellen, stärken unser Immunsystem, halten uns fit und jung und gesund…und, und, und…  Deswegen ist es wichtig, die ganze Tomate zu essen.

Ohne diese Stoffe aus Obst und Gemüse würden wir sterben, weil wir keine Abwehrkraft mehr hätten. Und leider sterben viele daran, aber erst nach jahrzehnter langer Arbeit, Obst und Gemüse aus dem Weg zu gehen.

Versucht deswegen einfach mal darauf zu achten, zum Apfel zu greifen, anstatt zu den Chips.

Ihr investiert damit in eure Gesundheit!

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Tomaten vs. Krebszellen”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel