// du liest gerade...

Gastbeiträge

Wie können Appetitzügler beim Abnehmen helfen?

AbnehmenEs gibt viele Wege, um abzunehmen, die entweder eine gesunde Ernährung, Sport oder beides einschließen. Man kann allerdings auch den einfacheren Weg gehen und das Ganze etwas beschleunigen, indem man zusätzlich Appetitzügler einnimmt. Diese wurden dafür entwickelt, den „Abnehmwilligen“ dabei zu helfen, Gewicht zu verlieren, indem sie den Hunger und den Appetit hemmen und so weniger Nahrung konsumiert wird.

Im Umkehrschluss heißt das: Weniger Essen = weniger Kalorien. Wer sich in diesem Zusammenhang Sorgen um seine Gesundheit machen sollte, der darf beruhigt sein, denn es gibt eine große Auswahl natürlicher Appetitzügler, die keinerlei fragwürdige Inhaltsstoffe enthalten.

Wie funktionieren Appetitzügler genau?

Appetitzügler sollen das Hungergefühl so eindämmen, dass man weniger isst und somit weniger Kalorien durch den Körper aufgenommen werden. Ist unser Grundumsatz also höher, bzw. verbrennt der Körper tagsüber nun mehr Kalorien, als er über die Nahrung aufgenommen hat, nehmen wir ab.

Wie kann der Appetit gezügelt werden?

Appetitzügler bewirken eine Erhöhung des Serotoninlevels im Gehirn. Serotonin hat einen Einfluss auf das Hungergefühl und es wurde wissenschaftlich belegt, dass ein geringes Serotoninlevel mit der Anfälligkeit übermäßig viel zu essen in Verbindung steht. Durch die Erhöhung des Serotoninlevels kommt der Körper wieder ins Gleichgewicht und unnötige Hungerattacken bleiben aus. Je weniger Kalorien anschließend aufgenommen werden, desto mehr wird abgenommen. Wird zum Beispiel ein Kaloriendefizit von 3.500 Kalorien erreicht, verliert der Körper ca. 0,5 kg Gewicht.

Appetitzügler zum Abnehmen richtig einnehmen

Appetitzügler können erhebliche Vorteile beim Abnehmen mit sich bringen, wenn sie für kürzere Zeiträume eingesetzt werden. Sie sollten nicht dauerhaft eingenommen werden, da sie über längere Zeiträume ihre Effektivität verlieren können, sodass der Appetit wieder wie gewohnt zurückkommt. Zumindest geht es einigen Menschen so. Bei einer korrekten Einnahme ist diese Erscheinung jedoch nicht zu erwarten. Tatsächlich ist der Haupt-Vorteil, den sie mit Appetitzüglern erreichen können, dass Sie Übergewicht reduzieren können. Dies heißt jedoch trotzdem nicht, dass auf eine gesunde Ernährung und Bewegung verzichtet werden kann. Es ist wichtig auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, die aus Proteinen, komplexen Kohlenhydraten, gesunden Fetten und viel Gemüse besteht. Diesen gesunden Lebensstil mit einem Appetitzügler zu kombinieren bringt Sie Ihrem Idealgeweicht näher. Besonders um sich anfangs an einen gesunden Lebensstil zu gewöhnen, sind Appetitzügler das richtige Mittel. Haben Sie bisher nicht viel Sport getrieben und beginnen nun damit sich regelmäßig zu bewegen, kann ihr Hunger größer werden. Gerade dann ist es wichtig, dass Sie nicht wahllos Essen in sich hinein schaufeln, da sonst der Trainingserfolg verloren geht. Sobald Sie eine Routine bei Ihrer Ernährung und Ihrem Sportplan gefunden, können Sie die Nahrungsergänzungsmittel absetzen, da Sie auf natürliche Weise weniger Hunger haben werden.

Welche Appetitzügler gibt es?

Es gibt drei verschieden Arten von Appetitzüglern: verschreibungspflichtige Appetitzügler, rezeptfreie synthetische Alternativen und rezeptfreie natürliche Appetitzügler.

Rezeptpflichtige Appetitzügler

Diese Nahrungsergänzungsmittel werden von führenden Pharmaunternehmen hergestellt und müssen vom Arzt verschrieben werden. Sie sind üblicherweise für kürzere Zeiträume vorgesehen und sollten zwingend genau so eingenommen werden, wie verordnet. Medikamente aus der Amphetamin-Familie sollten vermieden werden, da sie eine hohe Suchtgefahr und Nebenwirkungen mit sich bringen können.

Rezeptfreie synthetische Appetitzügler

Spätestens seitdem der Fitness- und Gesundheitstrend in den letzten Jahren Fuß gefasst hat, haben sich zahlreiche rezeptfreie synthetische Nahrungsergänzungsmittel etabliert. Sie unterscheiden sich von den rezeptpflichtigen Kollegen eigentlich nur darin, dass sie geringere Dosen der Wirkstoffe enthalten. Auch hier sollte eine kurze Einnahmezeit, wie auf der Verpackung vorgegeben, beachtet werden.

Rezeptfreie natürliche Appetitzügler

Rezeptfreie natürliche Appetitzügler sind generell die sichersten Appetitzügler auf dem Markt. Viele Produkte hier sind effektive Helfer bei der Gewichtsabnahme, wie zum Beispiel Glucomannan. Sie haben im Gegensatz zu den anderen zwei Arten in der Regel keine ungewünschten Nebeneffekte. Nichts desto trotz sollten Sie vorher mit Ihrem Arzt sprechen, falls Sie andere Medikamente einnehmen. Möchten Sie Ihrem Körper also etwas Gutes tun, sollten Sie zu natürlichen Varianten greifen und gleichzeitig auf Ihre Ernährung achten sowie sich ausreichend bewegen, um maximale Abnehmerfolge zu gewährleisten.

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Wie können Appetitzügler beim Abnehmen helfen?”

  1. Anzeigen

Kommentar hinzufügen